© 2008 - 2017  by doublechevron.de

Citroën - Kégresse P 107 / UNIC P 107
Citroën-Kégresse P107 / Deutsche Militärbezeichnung:  Zugkraftwagen U 304 (f)

4.850 mm
1.800 mm
1.950 mm
2.350 kg
4-Zylindermotor,
3.500 cm³, 55 PS
Typenbezeichnung:

Länge:
Breite:
Höhe:
Gewicht:
Antrieb:
Entwicklung:
Raupentyp:
Produktion Citroën:
Produktion UNIC:

Bauzeit Citroën:
Bauzeit UNIC:
Citroën-Kégresse
Kégresse-Hinstin P107
k.A.
3.276 Stück

1935
1937 - 1940
Mit der Entwicklung des Modells Citroën-Kégresse P107 war das Engagement von Citroën im Bau von
Halbketten-Fahrzeugen beendet. 1934 geriet Citroën in finanzielle Schwierigkeiten, welche 1935 zur
Übernahme der Firma durch die Gebrüder Michelin führte. Michelin war an der Entwicklung und Produktion von
Großserein-Fahrzeugen interessiert, nicht aber an Halbketten-Fahrzeugen. Aus diesem Grunde trennten sich
die Gebrüder Michelin von dieser Sparte und verkauften die Geschäftsanteile an den französischen Hersteller
UNIC.

Auf Basis der Citroën-Kégresse Fahrzeuge entwickelte UNIC eigene Aufbauten. Zwischen 1937 und 1940
entstanden 3.276 Fahrzeuge welche vorwiegend bei der französischen Armee als Artillerietraktoren zum
Einsatz kamen. Ab 1940 tat eine unbekannte, aber nicht unerhebliche Anzahl von erbeuteten UNIC P107 bei
der deutschen Wehrmacht Dienst, hier vorwiegend in der Abteilung Schnelle Brigade West.
Citroen-Kegresse P107
Citroen-Kegresse P107
Citroen-Kegresse P107