© 2008 - 2016  by doublechevron.de

Citroën - Kégresse P 17
Typenbezeichnung:

Länge:
Breite:
Höhe:
Gewicht:
Antrieb:
Citroën-Kégresse P17 / Deutsche Militärbezeichnung: Zugkraftwagen Ci 301 (f)

4.380 mm
1.690 mm
2.090 mm
1.850 kg
4-Zylindermotor,
1.628 cm³ / 1.770 cm³, 32 PS
Konstrukteur:
Hersteller:
Raupentyp:

Bauzeit:
Citroën-Kégresse
Citroën
Kégresse-Hinstin P17

1930 - 1934
Der Citroën-Kégresse Artillerieschlepper P17 gehört zu den in größeren Stückzahlen produzierten Halbketten-Fahrzeugen der damaligen Zeit. Aufbauend auf das Modell P10, von dem zwischen 1928 und 1929 über 1.100 Stück produziert wurden, wies das Modell P17 ein leicht verändertes Raupenfahrwerk auf. Zivile Fahrzeuge des Types P17 fanden u.a. Verwendung bei der Croisière Jaune.
1939 befanden sich 1.442 Fahrzeuge in Diensten der französischen Armee, vornehmlich im Bereich der Artillerie.
1940 beschlagnahmte die deutsche Wehrmacht alle Arten von Halbketten-Fahrzeugen. Die Fahrzeuge des Typs P17 wurden umbenannt in Zugkraftwagen Ci 301 (f).
Citroen-Kegresse P17
Citroen-Kegresse P17
Citroen-Kegresse P17