© 2008 - 2018  by doublechevron.de
Januar 2018:
Rund 1 Jahr besitze ich nun den C4 Cactus. Unverändert ein Auto,
welches viel Freude bereitet und äußerst sparsam ist.
Der Tacho zeigt mittlerweile ca. 10.000 km an und die erste Wartung ist
beim Citroën-Autohaus Bleker in Ahaus gemacht worden. Hierbei sind,
wie erwartet, keine Besonderheiten aufgefallen. Dass ich den Wagen
nicht dort gekauft habe, war kein Problem. Man zeigte sich stattdessen
erfreut, endlich einmal einen Cactus in dieser seltenen Farbe zu sehen.
Neben den vorgesehenen Wartungsarbeiten wurde die Verstärkung des
Fanghakens der Motorhaube montiert und ein Software-Update der
Motorsteuerung durchgeführt.

Citroën C4 Cactus
Einige C4 Cactus sind von Korrosionsproblemen am unteren Falz der Türen betroffen. Im Cactus-Forum
wurde hierüber ausführlich berichtet. Es handelt sich laut Citroën um einen Konzeptionsfehler, der daher
rührt, dass Säurereste der Vorbehandlung zur Lackierung nicht vollständig abgewaschen wurden.
Betroffene Türen werden von Citroën ausgetauscht.
An meinem Cactus sind zwei Türen betroffen, jedoch bislang nur in sehr begrenztem Maße. Die Fahrertür
hat einen Streichholzkopf großen Bereich, der betroffen ist. Eine der hinteren Türen ist etwas stärker
betroffen (siehe Foto).
C4 Cactus
Im Rahmen der 1. Wartung habe ich die Thematik angesprochen.
Der Werkstattmeister hat sofort bestätigt, dass es dieses Problem
gibt. Wir sind so verblieben, dass noch ein wenig abgewartet wird,
um zu sehen, wie sich die Sache weiter entwickelt. Kurz vor Ablauf
der 2-jährigen Garantie wird dann entschieden, wie es weitergeht.
(Citroën-intern gibt es wohl eine Anweisung, die besagt, dass
betroffene Türen bis zum Alter von 5 Jahren anstandslos getauscht
werden.)

Fortsetzung folgt...
C4 Cactus