© 2008 - 2018  by doublechevron.de
Citroën 2CV6 DOLLY
DOLLY - Mein erstes eigenes Auto - aber was für eines...!
DOLLY - Ganz Europa haben wir schon bereist - und sie liess mich nie im Stich!
DOLLY - Sie wird immer einen Platz in meiner Garage haben!
1986 kaufte ich mein erstes eigenes Auto. Ein Auto, mit dem ich damals immer wieder mitleidig belächelt wurde. Aber wer konnte überhaupt beurteilen, was es heisst, 2CV zu fahren? Die hatten doch alle keine Ahnung!

1991 war kurzfristig die Freude getrübt. Der TÜV wollte uns scheiden.
Das übliche 2CV-Problem - das Chassis war durchgerostet. Trotz der von Citroën vorgeschriebenen und durchgeführten Rostschutzbehandlungen - einfach unglaublich!
Glücklicherweise hatte Citroën damals aber schon eine sechsjährige Garantie gegen Durchrostung - auch für den 2CV. So hat DOLLY einen kostenlosen, neuen Rahmen von Citroën spendiert bekommen.
Dieser Rahmen wurde seinerzeit einer SIEGA-Fließfettbehandlung von der Firma Mönnich unterzogen und zeigt sich bis heute in tadellosem Zustand.
Mit regelmäßiger Wartung und etwas Pflege wird DOLLY wohl sehr alt werden.
Ein Garagenplatz ist ihr jedenfalls auf Lebenszeit zugesichert...
2CV DOLLY Vorderansicht
2CV DOLLY mit Windmühle
Karte Rostgarantie
Karte Rostgarantie

Im Laufe der Zeit wurde das Erscheinungsbild des Fahrzeuges ein wenig und sehr behutsam verändert:
Die Fahrzeugfront wurde mit dem alten Drei-Rippen-Kühlergrill der frühen 70er Jahre verschönert.
Die bei diesem DOLLY-Sondermodell (2. Serie) normalerweise roten Scheinwerfertöpfe wurden durch verchromte Exemplare ersetzt.
Das Sonnensegel (siehe Foto oben links auf Seite 1) ist ein Original-Accessoire des allerersten 2CV-Sondermodells (SPOT).
Die Rückleuchten stammen vom Ami6, denn diese hatten werkseitig einen schmalen Aluminiumrand.
Ferner haben die vorderen Blinkleuchten eine verchromte Einfassung.
Die inneren Fensterhalter sind verchromt.
2CV DOLLY
2CV DOLLY - Heckansicht
2CV DOLLY - Schrägansicht
2CV DOLLY
2CV DOLLY
2CV DOLLY